Meine EnkelKinder

Meine EnkelKinder
ENKELKINDER sind mit das Schönste & Wertvollste, was man im Leben haben kann!

Samstag, 8. September 2012

Kleiner Nachtrag zum Beitrag "Schulanfang"

Nun hat die kleine Schulanfängerin bereits eine Woche SCHULE hinter sich! Zwischenzeitlich gab´s schon mal die Aussage, dass sie keine Lust (mehr) habe, zur Schule zu gehen!
--> Aber, es führt kein Weg daran vorbei!

Außerdem wurde die kleine Schulanfängerin in der letzten Woche - also in ihrer allerersten Schulwoche - umgesetzt: Es soll nämlich in ihrer Klasse einen (kleinen) "Quatschmacher" geben!
Weil ER seine Nachbarin derart vom Unterricht abgelenkt hat, dass diese seinen "Blödsinn" auf die eine oder andere Art unterstützt hat, wurde unsere Kleine nun neben besagten "Quatschmacher" gesetzt.

--> Und sie berichtete uns sehr stolz, dass sie sich überhaupt nicht, also gar nicht, von IHM (negativ) beeinflussen und vom Unterrichtsgeschehen ablenken ließ! SIE hat kein einziges Wort mit ihm geredet oder irgendwie anders auf seinen "Quatsch" reagiert!

--> Und darauf, darauf war SIE so richtig stolz!

P. S.: Auch wenn wir uns über so manches amüsieren, was uns unsere kleine EnkelTochter berichtet - anmerken lassen wir uns DAS nicht!

Update am 11.09.2012:

Ich habe heute unsere Kleine gefragt, wie es denn in der Schule sei! Ihre Antwort: "Super!"
--> Na, das ist doch super, oder!?

Betreffs des o. g. "Quatschmachers" habe ich ebenfalls mal nachgefragt. Unsere Kleine meint, dass sie nicht mehr neben IHM sitzen möchte und will!
Und DAS, DAS hat sie auch bereits der Lehrerin gesagt! Denn - ER "quatscht" sie immer voll!? Und das möchte sie nicht!
Ihre Lehrerin hat´s ihr versprochen, dass eine (andere) Lösung gefunden wird.

Was mir gefällt: SIE scheint - genauso wie ihr Bruder - nicht "an Herzdrücken zu sterben"! Sie sagt es sehr offen und direkt - und auch an der richtigen Stelle - was ihr nicht gefällt; was ihr auf der Seele brennt!
--> Und das, so denke ich, das ist gut so!

Kommentare:

  1. Achja, die Probleme der Kinder möchte man manchmal gerne haben :)
    Unsere Kleine kommt in zwei Jahren in die Schule, mal schauen was dann so alles passiert...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sebastian,

    herzlichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich!

    Ja, die Kinder, unsere Kinder, die "beschäftigen" uns das ganze Leben lang! Und das, das ist gut so!

    Ich wünsche schon heute mal alles Gute für Deine Tochter, lieber Sebastian!

    LG, heinka (= Helga Kallisch)

    AntwortenLöschen